ARGE Heimatforschung

Heimatmuseum Rother Hof Pottendorf

Filialkirche Landegg

Im Jahr 1650 wurde unsere Landegger Kirchen von Frau Regina Katharina Berchtoldin gestiftet, mit der Stiftungsurkunde vom Jänner 1658 wurde der Bau der Kirche und ihr weiteres Bestehen abgesichert. Dieser Bau fiel nur 25 Jahre später den Verwüstungen durch die Türken zum Opfer. Man brauchte zehn Jahre um sie wieder aufzubauen, mit Strohdach und Holzturm. Wie sie damals genau aussah wissen wir nicht. Erst 1859, nachdem Landegg zu bescheidenem Wohlstand gekommen war, gab es ein Ziegeldach und einen gemauerten Turm, später kleine Erweiterungen und Renovierungen.

Die nächste Zerstörung kam, wie wir alle wissen im zweiten Weltkrieg. Dann wurde die Kirche von der Bevölkerung wieder aufgebaut. Jetzt präsentiert sie sich als eine, wenn auch kleine , schmucke, moderne Kirche.

zurück

Die alte Landegger Kirche